Tschüss Winter – der Frühling muss kommen

Heute morgen konnte ich es fast nicht glauben. Am 3. April erneut vom Scheepflug aufgeweckt, schaute ich erstaunt aus meinem Fenster in einen Wiener Park. Alles in weiß gehüllt – fürchterlich. An den Wochenenden beginnen in der Wachau und in vielen Weingegenden Österreichs schon die Verkostungsmarathons und diverse Gourmetfestivals und das alles noch bei Schneefall und Temperaturen unter Null Grad. Echt fürchterlich.

Mittlerweile ist sogar in immer mehr Medien zu lesen, dass der lage Winter was mit der Ererwärmung zu tun hat  und zwar mit dem Schmelzen der Pole. Keine Ahnung ob das stimmt, jedenfalls wünsche ich mir Temperaturen, die für diese Jahreszeit adäquat sind und die beginnen bei mir bei zehn Grad plus oder mehr. Endlich das Fahrrad aus dem Radkeller herauskramen und die durch die Zeitumstellung längere Helligkeit nutzen. In der Sonne im Burggarten sich aufwärmen lassen und die Winterjacken im Kasten verräumen. Das würde jetzt gut tun.

Diese Woche heißt es wohl noch durchhalten und abwarten. Viel schlechter kann es zum Glück nicht mehr werden. So schön der erste Schnee im Dezember war so fürterlich ist dieser jetzt im April und in Wien hatten wir von der weißen Pracht heuer wirklich genug.

 

Tags: , ,

Leave a Reply